am 30.06.2016 um 18:30 Uhr im Gemeindehaus Neidenbach


Wenn das Herz in eine lebensgefährliche Rhythmusstörung gerät, soll ein Defibrillator mittels Elektroschocks den normalen Herzrhythmus wiederherstellen.
Es war für uns vom Dorf-Förderverein Neidenbach e.V. eine „Herzensangelegenheit“ einen solchen Lebensretter anzuschaffen und in unserem Heimatort zentral und für jeden Mitbürger zugänglich zu platzieren.

Das Gerät wird, dank freundlicher Genehmigung der Kreissparkasse Bitburg-Prüm und der Familie Bommes, im Vorraum der Filiale Kreissparkasse in der Bitburger Straße angebracht.

Manchmal entscheiden Minuten über Leben und Tod. Wie zum Beispiel bei einem Wanderer im Schwarzwald, der bewusstlos zusammenbrach, nur wenige Meter entfernt von einer Einkehrhütte. Der Hüttenwirt lief sofort zu dem leblosen Mann und versetzte ihm mit einem Defibrillator Elektroschocks. Der dritte Schock konnte den Wanderer ins Leben zurückholen.
Der Wanderer hatte Herzkammerflimmern, das zum Herzstillstand und damit innerhalb weniger Minuten zum Tod führt, wenn es nicht unterbrochen wird. Wir sprechen vom plötzlichen Herztod, an dem in Deutschland jedes Jahr mehr als 100.000 Menschen versterben.


Liebe Neidenbacher Bürgerinnen und Bürger,
wir laden Sie hiermit ein, an der Einweisung durch das Fachunternehmen Philips, teilzunehmen.

Es könnte auch Sie einmal zum Lebensretter machen, möglicherweise sogar
in Ihrer eigenen Familie.

Wir sehen uns dann

Ihre

Monika Bach
(Vorsitzende Dorf- Förderverein Neidenbach e.V.)

Bei der Fertigstellungsaktion unseres „Spielplatzes Röderweg“ am Samstag, 14.05.2016 wurde durch die Mithilfe fleißiger Hände ein Großteil der Erde verteilt, teils mit Bagger, Traktoren und „Manpower“.

Die Feinarbeiten (restliche Unebenheiten) werden in der kommenden Woche in Abendstunden verrichtet. Es wäre schön, wenn sich hier auch wieder einige helfende Hände beteiligen würden.

Unser Dank für Unterstützung am Samstag gilt den fleißigen Händen, den Bagger – und Traktorfahrern und besonders der Verpflegungsstation.
 
 
Ihr Dorf-Förderverein Neidenbach e.V.

Die Jugendfeuerwehr Neidenbach hat am Samstag, 14.05.2016 mit Unterstützung von Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Neidenbach die diesjährige Dorfreinigungsaktion durchgeführt.
Seit vielen Jahren engagieren sich unsere Jugendlichen mit Ihren Eltern, den Feuerwehrmitgliedern, der Jugendfeuerwehr und vielen „fleißigen Händen“ bei der Aktion unsere Landschaft.
Sie sind einen ganzen Tag in und um Neidenbach unterwegs um unzulässig entsorgten Müll und achtlos weggeworfenen Flaschen, Dosen, Fastfood-Verpackungen, Flachmänner, Spraydosen und vieles mehr einzusammeln.

Sehr geehrte Vereinsvorsitzende,

liebe Gemeinderatsmitglieder,

liebe Bürger und Bürgerinnen,

 

am Samstag, 14. Mai 2016 um 08:00 Uhr beginnen wir mit der Fertigstellung des Spielplatzes am Röderweg.

Verteilung der Erde (mit Bagger) und gleichzeitig Feinarbeit mit Harke und Schaufel.

Hierzu benötigen wir noch helfende Hände.

Wir wären dankbar für jegliche Unterstützung. Unsere Kinder warten schon auf den Starschuss des fertigen Spielplatzes.

Könnten Sie bitte ihren Vereinsmitgliedern unser Anliegen weitergeben und um tatkräftige Unterstützung bitten.

Eine Schaufel und Harke bitte mitbringen. 

Ich danke ihnen herzlich für ihre Hilfe.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Monika Bach

Vorsitzende

Dorf-Förderverein Neidenbach e.V.

Neidenbach. Am 02. April 2016 hat der Verein für Leibesübungen (VfL) Neidenbach 1953 e.V. auf seiner Mitgliederversammlung

seinen neuen Vorstand gewählt. Nachfolgend die neue Aufstellung des Vorstandes:

1. Vorsitzender: Simon Gabler
2. Vorsitzender: Stefan Krämer

Schriftführerin: Olga Steinert
Kassenverwalterin: Lisa Hau

1. Beisitzer: Dennis Hargarten
2. Beisitzer: Heinz Krämer

Jugendleiter: Sascha Serve
Kassenprüfer: Raimund Laub und Marius Müller

Abteilung Tennis: weiterhin Siegfried Müller
Abteilung Gymnastik: weiterhin Sigrid Müller


Alle gewählten Vorstandsmitglieder stehen positiv zu der Arbeit des Vereins und gehen mit großer Motivation an ihre neue Aufgabe.